Lorenz Knieriem, Jahrgang 1973, hält seiner Geburtsstadt Göttingen seit jeher die Treue.

 

Nach dem Abitur am örtlichen Theodor-Heuss-Gymnasium und einem erfolgreich abgeschlossenen Magisterstudium an der Georg-August-Universität (Fächer: Germanistik, Publizistik, Soziologie; Thema der Magisterarbeit: „Heinrich Heine und sein Verhältnis zu den gesellschaftlichen, politischen und literarischen Strömungen der Restaurationszeit und des Vormärz“; Gesamtabschlussnote: gut) ist er seit vielen Jahren als freiberuflicher Lektor tätig (insbesondere, aber nicht ausschließlich im Sportbuchbereich) und hat sich als Autor eigener Werke auch selbst schon den kritischen Augen seiner Zunftkollegen ausgesetzt.

 

Wenn er gerade nichts zu korrigieren hat, ist LK viel mit dem Fahrrad unterwegs, spielt Badminton sowie montags auch Doppelkopf, hört Musik, die nicht im Radio läuft, schaut englische Filme im Originalton oder surft durch die Weiten des Internets, stets mit einem offenen Blick für die vielfältigen Facetten des Geschehens in der realen wie virtuellen Welt.